Kaufen bei Döbritz

 

Wir sind das ganze Jahr über für Sie da!
 Ob im Freihandverkauf oder in der Auktion, bei Döbritz können Sie das ganze Jahr über einkaufen. Der Freihandverkauf bietet Ihnen ein ständig wechselndes Angebot an Gemälden, Zeichnungen, Graphik, Ikonen, Skulpturen, Bronzen, Uhren, Teppichen, Möbeln, Glas, Porzellan, Silber und Schmuck. 
Auktionen finden bei Döbritz in der Braubachstrasse drei mal im Jahr, meistens in den Monaten März, Juni und Oktober statt. In unseren Räumen am Osthafen, in der Lindleystrasse werden weitere zwei Auktionen jährlich abgehalten, ca. April und November.

PROSPEKTVERSAND


In unserem 98-seitigen Farbprospekt finden Sie eine Auswahl an etwa 200 abgebildeten Objekten mit entsprechenden Schätzpreisen. Ca. 2 Wochen vor der Auktion liegt der Prospekt bei uns aus. Gerne schicken wir ihn kostenfrei direkt zu Ihnen nach Hause.

-> Prospekt anfordern

Das Gesamtverzeichnis können Sie sich auch als Online-Katalog im Internet ansehen.

-> Onlinekatalog

VORBESICHTIGUNG


In der Woche vor der Auktion können drei Tage lang alle Objekte begutachtet werden. Unsere Spezialisten sind anwesend und stehen Ihnen beratend zur Seite.

TEILNAHME AN EINER AUKTION


Jede Auktion ist eine öffentliche Veranstaltung. Wenn Sie die Spannung einer Auktion persönlich miterleben wollen, lassen sie sich am Eingang gegen Vorlage Ihres Personalausweises registrieren und eine Bieternummer geben. Neukunden bitten wir, sich persönlich bei der Geschäftsleitung vorzustellen.
Können Sie nicht persönlich an einer Auktion teilnehmen, nehmen wir gerne ein schriftliches Gebot von Ihnen entgegen. Ab einem Schätzwert von 500 € besteht auch die Möglichkeit, telefonisch mitzubieten. 
Bitte beachten Sie: per Post, Email oder Fax gesandte Gebote müssen spätestens 24 Stunden vor der Auktion bei uns eintreffen, da wir sonst für deren Ausführung nicht garantieren können.



TAXE & LIMIT


Die im Katalog aufgeführten Objekte werden im Schätzwert beziehungsweise als Taxe angegeben. Neben dem Schätzwert gibt es noch das Limit, den Betrag, auf den sich Einlieferer und Auktionator einigen und unter dem kein Festzuschlag sondern nur ein Zuschlag unter Vorbehalt erfolgen kann. Gesteigert wird in ca. 10%-Schritten, wobei sich der Auktionator Abweichungen vorbehält.

AUFGELD

Auf den Zuschlagspreis wird ein Aufgeld von 22% inkl. MwSt. erhoben.
Die Mehrwertssteuer ist für Käufer aus dem Ausland nicht abzugsfähig, da sie sich nur auf die Provisionsgebühren bezieht.

ZAHLUNG

Bezahlung kann während der Auktion in bar oder mit bankbestätigtem Scheck erfolgen, hat jedoch bis spätestens 2 Wochen nach Rechnungsstellung zu erfolgen. Bei Zahlungsverzug werden die marktüblichen Zinsen berechnet.

ABHOLUNG


Einzelne Objekte können bereits während der Auktion mitgenommen werden. Die Abholung der Objekte hat innerhalb von 14 Tagen nach der Auktion stattzufinden. Nicht abgeholte Gegenstände werden auf Kosten des Käufers eingelagert.

VERSAND


Die Versandkosten gehen zu Lasten des Käufers.

NACHVERKAUF

Die nicht verkauften Objekte aus der Auktion können Sie bei uns im Nachverkauf zwei Wochen lang zum Limitpreis erwerben. Gerne geben wir Ihnen über die nicht zugeschlagenen Lose Auskunft. >> info@doebritz.de